• Fertigparkett

Die meisten Verbraucher entscheiden sich heute für Fertigparkett, wenn sie ihren Wohnraum mit einem edlen Bodenbelag versehen wollen, denn bei Fertigparkett handelt es sich um eine Parkettart, bei der das Preis-Leistungsverhältnis besonders gut ist.
Fertigparkett wird aus mehreren Schichten hergestellt: einem Träger aus Nadel- oder Sperrholz und der darauf befindlichen Edelholznutzschicht, die unterschiedlich stark sein kann. Fertigparkettelemente können schwimmend verlegt oder vollflächig verklebt werden, kleinere Elemente können in verschiedenen Mustern verlegt werden.
Fertigparkett hat meist eine werkseitig behandelte Oberfläche (versiegelt oder geölt), so dass es nach der Verlegung sofort genutzt werden kann. Ab einer Nutzschichtdicke von 3,5 mm besteht die Möglichkeit der Aufarbeitung.

Auch ist mit Fertigparkett eine schnelle Nutzung von Räumlichkeiten möglich, denn Fertigparkett muss nach dem Verlegen nicht mehr geschliffen, gewachst oder geölt werden, weil diese Arbeitsschritte bereits in der Produktion erfolgen. Nach dem Verlegen kann Fertigparkett bei Klicksystemen also sofort betreten werden, bei anderen Systemen wenn der Leim getrocknet ist.

Anschrift

Plastica Becker
Schlesische Straße 2
53773 Hennef

Tel.: 02242 / 36 69
Fax: 02242 / 8 36 59

E-Mail: info@plastica-becker.de

Mitgliedschaften

Innung

Wir arbeiten mit folgenden Lieferanten zusammen:

Armstrong Forbo objectflor
Vorwerk amtico
Gerflor terHuerne Haro
Henkel
Interface
Tretfort Mega-Gruppe